DHL Tests Personal Erfahrungen

Neueste Posts:

Gebt ihnen nicht was sie wollen.

Ständig eine neue Terrormeldung. Hier bei uns, oder bei den Nachbarn.
Mir dreht sich immer wieder der Magen um wenn ich sowas höre. Und das nicht nur, weil wieder unschuldige Menschen umkamen oder verletzt wurden. Vor allen Dingen weil ich weiß, dass jetzt die Kommentare wieder sprießen. Aus allen Lagern, auf allen Kanälen und Sendern.
Und was wir alle - wie wir auch eingestellt sind - übersehen, ist dass wir damit den Drahtziehern genau in die Karten spielen.

Mit Drahtziehern meine ich jetzt nicht diese armen, hirngewaschenen Würstchen die sich selbst hochjagen. Damit meine ich die Köpfe die dahinterstecken. Für die sind wir nämlich eine Gefahr. Es gibt keine größere Gefahr für eine Gesellschaft in der die Macht der Mächtigen auf Unterdrückung und Angst fußt. Nämlich eine aufgeklärte, gebildete Gesellschaft wie unsere. Mit Menschenrechten, Gleichberechtigung und all solchem gottlosen Zeug das es den Frauen ermöglicht, Sex abzulehnen wenn sie grade keine Lust haben.

Ich bin kein Terrorexperte, und ich finde auch die Zahl der Terrorexperten steigt nach jedem neuen Anschlag viel zu massiv an. Aber ich bin überzeugt davon, dass hinter diesen Anschlägen ein größeres Ziel steckt, als von unserer Millionengesellschaft eine Hand voll Leute zu töten. Ich glaube auch, dass es nicht nur um das Schüren von Angst geht. Denn was genau bringt es den Drahtziehern hinter solchen Taten, wenn wir Angst haben? Dann bleiben wir am Wochenende zu Hause und meiden große Ansammlungen von Menschen. Davon profitieren sie zunächst noch nicht.



Aber eine wirklich effektive Möglichkeit unserer westlichen Gesellschaft zu schaden ist es, uns zu spalten. Uns gegeneinander aufzubringen. Ich glaube genau das planen diese Leute, und genau das gelingt ihnen leider auch. Mit jedem neuen Tweet und jedem Kommentar unter der Tagesschau-Meldung. Links gegen Rechts, Gutmensch gegen Schnullernazi. Wie so oft liegt die Wahrheit vermutlich nicht auf dem Boden einer ganz linken Teetasse, und auch nicht auf dem Boden einer ganz rechten Teetasse. Es zu bagatellisieren, dass in Deutschen Großstädten von angekommenen Flüchtenden Verbrechen begangen oder Frauen vergewaltigt wurden? Wäre fahrlässig. Deswegen pauschal jeden Flüchtling ausweisen und niemandem Schutz gewähren? Wäre dämlich und herzlos. Es gibt keine einfachen Antworten auf komplexe Probleme. Aber wenn man die Kommentare nach Anschlägen so liest hat man den Eindruck, dass 90% der Bevölkerung das zu glauben scheint. Überall Schuldzuweisungen statt konstruktiver Lösungsarbeit, und überall kritisiert man die Regierung für das was vorfällt und vorgefallen ist. Und weiter und weiter wird der Keil in unsere Gesellschaft getrieben. Wir leben in einem der fortschrittlichsten Länder dieser Welt und lassen uns manipulieren von einer Miliz mit mittelalterlichen Wertvorstellungen.

Es macht mich rasend, dass wir das zulassen.

Share on Google Plus

About Katja Lauer

This is a short description in the author block about the author. You edit it by entering text in the "Biographical Info" field in the user admin panel.
    Blogger Comment
    Facebook Comment

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen